StartseiteJahresprogrammMitgliederBerichteBilderGästebuchLinks

Berichte:

Gründungsversammlung

Statuten

 

Allgemein:

Startseite

Gründungsversammlung

 

16. September 1950

Gründungsversammlung, abends um 8 Uhr im Rest. Bäckerstube.

Aus dem von Aktuar Paul Buschor verfassten Gründungsprotokoll ist folgendes zu entnehmen:

Aus dem damaligen Appenzellerverein wurde an diesem Datum von 12 initiativen Männern der Jodlerklub Altstätten gegründet. Von den Gründern lebt allerdings keiner mehr. Das älteste noch lebende Ehrenmitglied Max Rechsteiner wurde 1952 in den Jodlerklub aufgenommen. Der damalige Dirigent Titus Tobler amtete als Tagungspräsident. Im Traktandum 1 wurde auch der gesamte Vorstand gewählt:

Präsident Hans Lutz
Kassier Hans Lanker
Aktuar Paul Buschor
Beisitzer Fridolin Enzler
Ernst Lyrenmann

Als Probelokale wurden die Rest. Sonne, Altstätten und Rest Badhof, Lüchingen bestimmt.

Der neue Kassier schlägt einen Monatsbeitrag von 1.- Franken vor und wurde gut geheissen.

Der Passivbeitrag ist auf 5.- Franken festgesetzt worden.

Der Dirigent bekommt eine Entschädigung von 7.- Franken pro Probe.

Auch wurde beschlossen, ein Gesuch zu stellen, um dem eidgenössischem Jodlerverband beizutreten.

An die Anschaffung der neuen Tracht, Berner Kutteli, ist pro Mitglied ein Beitrag von 25.- Franken zu leisten.

Das erste Jodelkonzert wurde schon auf den 25. November 1950 festgelegt. Es soll im Frauenhofsaal zusammen mit dem Patenklub Rorschach über die Bühne gehen.

Nun war auch das wichtigste beschlossen und die Gründungsversammlung konnte um 22.30 Uhr geschlossen werden.